© 2018 by Kochen unter 5 FR.

  • Black Facebook Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Instagram Icon

Fleisch

Ein hoher Fleischkonsum ist für die Umwelt nicht gut verträglich. Wir empfehlen deshalb, die Fleischportionen zu reduzieren - ganz einfach etwas weniger nehmen! Deshalb sind in unseren Rezepten selten mehr als 100g Fleisch pro Person eingerechnet. Wir kaufen nur Fleisch aus tierfreundlicher Haltung und Freilandeier, wenn immer möglich aus lokaler Herkunft.

Foodwaste

Unser Tip: Koch immer nur so viel wie du auch Essen kannst! Wenn etwas übrig bleibt, bewahre es in einem Tupperware im Kühlschrank auf oder friere es für später ein. 

Bevor wir etwas kochen, schauen wir immer zuerst in den Kühlschrank und verwenden die Zutaten, die wir noch haben. 

Hier heisst es: kreativ sein!

Abfall

Gemüse und Früchte Tip:

Es braucht nicht für jedes Gemüse einen Plastiksack! Viele Früchte haben ausserdem eine Schale, schon alleine deswegen braucht es keine Verpackung. Wir legen das Gemüse und die Früchte einfach offen in die Waagschale und sammeln die Preisettiketten z.B. auf einer Tetrapackung.

Ausserdem lohnt es sich, eine eigene Stofftasche oder einen Rucksack zum Einkaufen mitzunehmen. Dabei sparst du auch noch gleich!

Saisonal

Welches Gemüse und welche Früchte sind gerade Saison? 

Damit du nicht immer zuhause anrufen musst, gibt es einen praktischen Ratgeber vom WWF

Wir finden es super, passend zur Saison zu kochen!

Açai Bowls mit Purée aus Brasilien schmecken super - aber es geht auch mit einheimischen Superfoods! Heidelbeeren wachsen auch hier und können gefroren aufbewahrt werden, Kirschen und Pflaumen eignen sich auch hervorragend für die Smoothie Bowl. 

Wer Zeit hat, kann auch auf dem lokalen Markt einmal vorbeischauen - die Preise müssen gar nicht unbedingt höher sein als im Supermarkt und die Produkte sind garantiert frisch!

Regional