Gemeinsam für Armutsbetroffene in der Schweiz!

Armut in der Schweiz

Mehr als 660‘000 Menschen in der Schweiz sind von Armut betroffen und leben unter oder am Existenzminimum.

 

Unglaublich aber wahr: Jeder 8. Einwohner hatte Mühe finanziell über die Runden zu kommen!

Formen von Armut

  • Working-Poor

  • Abhängigkeit vom Sozialamt

  • Altersarmut

  • Krankheit / Unfall

  • Arbeitslosigkeit

  • Alleinerziehende oder unterhaltspflichtige Elternteile

  • Pflege eines (körperlich oder geistig beeinträchtigten) Familienmitgliedes

  • etc.

Aktuelle wirtschaftliche Lage

Rund 1.5 Millionen Menschen sind armutsgefährdet.

 

Die aktuelle wirtschaftlich Lage begünstigt diese missliche Lage und somit ist mit einem Anstieg dieser Zahlen zu rechnen.

 

Als wir vor ein paar Monaten zum ersten Mal in Kontakt kamen mit dem Verein Siidefade waren wir sofort begeistert von ihrer Arbeit! Wir sind fest davon überzeugt, dass Armut uns alle etwas angeht und wir eine Verantwortung tragen gegenüber unseren Mitmenschen.

 

Gemeinsam mit Euch wollen wir uns für Menschen in der Schweiz einsetzen, die unter oder am Existenzminimum leben.

Grosse Weihnachtsaktion 2020

Teile die Weihnachtsfreude mit Armutsbetroffenen

Mit der Weihnachtsaktion sollen die Weihnachtswünsche von Menschen mit kaum finanziellen Mitteln erfüllt werden. Diese Aktion führt Hilfesuchende und Helfende zusammen. Das Vorgehen ist unkompliziert: Die Betroffenen können ihren persönlichen Weihnachtswunsch (ein Geschenk oder ein Essen) dem Verein Siidefade via Onlineformular auf der Webseite einreichen. Die Gesuche werden geprüft und ab dem 25. November 2020 anonym auf der Webseite publiziert und können dann von freiwilligen Helfern erfüllt werden.

Interessierte Helferinnen und Helfer, die sich als Weihnachtspate engagieren wollen, haben ab 25. November 2020 die Möglichkeit dazu. Nähere Informationen stehen auf der Homepage zur Verfügung. 

Der Verein Siidefade

Der Verein Siidefade ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Altstetten, welche 2018 gegründet wurde. Unter dem Motto «gemeinsam statt einsam» werden armutsbetroffene Menschen aus der ganzen Schweiz nachhaltig unterstützt.

 

Dort wo Staatliche Unterstützung wie die Sozialhilfe nur bedingt oder gar nicht zustande kommt und Personen durch das sogenannte «Raster» fallen, benötigt es schnelle und unkomplizierte Überbrückungshilfen Dritter. In kürzester Zeit organisieren sie gemeinsam mit den freiwilligen Helfern beispielsweise notwendige Lebensmittel und Hygieneprodukte und liefern diese an Betroffene aus. Ziel ist es, den betroffenen Personen Luft zu verschaffen und Ruhe in den Alltag zu bringen, um anschliessend mit der betroffenen Person Schritt für Schritt eine Verbesserung ihrer Situation zu erarbeiten. 

 

Nebst der Überbrückungshilfe bieten sie kostenlose Budget- und Schuldenberatung an, leisten Einkaufshilfe, bieten fachmännische Unterstützung beim Aufsetzen von amtlichen Schreiben, Anträgen und Bewerbungen. Die diversen Facebook-Gruppen ermöglichen zudem, Hilfesuchende und Helfende rasch zusammen zu bringen umso die Hilfe zur Selbsthilfe zu fördern. 

© 2020 by KOA Ventures KLG

  • Black Facebook Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Instagram Icon